Y u k o n   Q u e s t ™ - 2 0 0 1 - R e n n r e s u l t a t e


Informationen zum härtesten Hundeschlittenrennen der Welt:
Bilder, Videos, Audioberichte, Listen der Gewinner/Musher und Links.
Das nächste Yukon Quest™ Rennen startet im Februar 2001.

Yukon Quest
Menue
_____Y U K O N Q U E S T ™_____
[ H O M E ]  [ A K T U E L L ]  [M U S H E R]  [ B I L D E R ]  [ R E S U L T A T E ]  [ G E S C H I C H T E ] 
[ C H E C K P O I N T S ]  [ R E P O R T A G E N ] 

Whithorse - Braeburn [ 175km / Zeit 13-20 Stunden]
[Whitehorse] [Braeburn] [Carmacks] [Pelly] [Dawson] [Eagle] [Biedermans]
 [Circle] [Central] [Mile101]  [AngelCreek] [NorthPole] [Fairbanks]

Z W I S C H E N S T A N D  2 0 0 1
Nr.
Name
Abfahrt
Ankunft
Gesamt
Zeit
Hunde
X
 1
John Gourley
13:10
:
:
14
.
 2
Carrie Farr
13:12
:
:
14
.
 3
Frank Turner
13:14
:
:
14
.
 4
Connie Frerichs
13:16
:
:
13
.
 5
Keli Mahoney
13:18
:
:
14
.
 6
Cor Guimond
13:20
:
:
14
.
 7
Ed Hopkins
13:22
:
:
14
.
 8
Doug Grilliot
13:24
:
:
14
.
 9
Cim Smyth
13:26
:
:
14
.
10
John Schandelmeier
13:28
:
:
14
.
11
Kyla Boivin
13:30
:
:
14
.
12
Sylvia Furtwaengler
13:32
:
:
14
.
13
David Sawatzky
13:34
:
:
14
.
14
Eric Nicolier
13:36
:
:
14
.
15
Tim Osmar
13:38
:
:
14
.
16
Hugh Neff
13:40
:
:
14
.
17
Bill Pinkham
13:42
:
:
14
.
18
Jack Berry
13:44
:
:
14
.
19
Bruce Milne
13:46
:
:
14
.
20
Kirsten Bey
13:48
:
:
14
.
21
Bill Steyer
13:50
:
:
14
.
22
William Kleedehn
13:52
:
:
14
.
23
Dieter Zirngibl
13:54
:
:
14
.
24
Dave Dalton
13:56
:
:
14
.
25
Andrew Lesh
13:58
:
:
14
.
26
Jerry Louden
14:00
:
:
14
.
27
Dario Daniels
14:02
:
:
14
.
28
Joran Freeman
14:04
:
:
14
.
29
Jim Oehlschlaeger
14:06
:
:
14
.
30
Sig Stormo
14:08
:
:
14
.
31
Jim Hendrick
14:10
:
:
14
.
© Copyright 2001 Yukon Quest®
I N F O S

 
Whitehorse - Braeburn
Der Trail fuehrt zuerst durch bewaldete Gebiete und noch an Strassen entlang,wo viele Zuschauer die Schlittenhunde verwirren koennen. Abhaenge und scharfe Kurven im Trail sowie Stellen an denen Flusswasser durch Risse im Wintereis auf die Oberflaeche tritt machen diese Strecke hart. Immer wieder sprengen Quellen und Fluesse wie der Tahiki River das Eis und selbst bei -30 C kann es Stellen geben, an denen das Wasser knietief ist. Die Qualitaet des Trails kann sich in Stunden von "hervorragend" zu unpassierbar aendern, je nachdem wo neue Risse entstehen. Obwohl diese Teilstrecke des Rennens dafuer beruechtigt ist, wird "Overflow", wie dieses Phaenomen genannt wird, die Teams ueber 1700 km auf Teilen des Trails immer begleiten. Hunde und Fuehrer muessen hier einen Rythmus fuer die lange vor ihnen liegende Strecke finden sowie ihre ausgeruhten und begeisterten Teams etwas bremsen. Viele Musher werden in Braeburn, das ein offizieller Checkpoint ist noch nicht rasten um ihre Hunde von den Schaulustigen fernzuhalten und ihnen beim campieren mehr Ruhe zu geben.
I N F O S
Whitehorse, YT
Whitehorse
Mit 23.000 Einwohnern, ist Whitehorse nicht nur die größte Stadt in Nordkanada, sondern auch seit 1953 die Hauptstadt des Yukon Territory. Der Name der Stadt, geht auf die ehemals aufschäumende Gischt der Stromschnellen von Miles Canyon, die an die wehende Mähne eines Schimmels erinnert, zurück. Als 1900 die White Pass + Yukon Railway ihre Gleisstrecke zwischen Skagway und Whitehorse fertigstellte, wuchs auch langsam die Einwohneranzahl und die Bedeutung der Stadt an. Im April 1942 erreichte der Alaska Highway Whitehorse und löste den nächsten Boom aus, folglich wurde die Stadt, unter Absetzung von Dawson City, Hauptstadt vom Yukon. Heute ist Whitehorse mit 420km˛, flächenmäßig eine der größten Städte des Kontinents und bietet neben den historischen Attraktionen (M.S. Klondike - alter Schaufelraddampfer) auch einen idealen Ausgangspunkt für Reisen in das Yukon Territory.
W E T T E R
WHITEHORSE WETTER FAIRBANKS WETTER
WHITEHORSE FAIRBANKS



H O M E
__________________HOME__________________
all rights reserved /  copyright 1996-2001 © RnR-Projects / http://www.alaska-info.de / kontakt : webmaster@alaska-info.de