Alaska Buch Tipp: Vom Stammtisch zum Yukon

Joachim Rintsch (c) Joachim Rintsch


Vom Stammtisch zum Yukon

Engelsdorfer Verlag Taschenbuch ( ) / 130 Seiten :

Eine Kurzgeschichte über die Entwicklung von einem Stammtischbruder zum Abenteurer und Extremsportler: Joachim Rintsch, genannt 'Fisse' nahm zuerst am härtesten und kältesten Ultralauf der Welt, dem Yukon Arctic Ultra" , teil. Der YAU verläuft auf Trailstrecken des Yukon Quest Schlittenhunderennen, das immer im Februar stattfindet. Rintsch startete zunächst über die Distanz von 300 Meilen, später nahm er die 320 Meilen in Angriff und 2009 bewältigte er dann die 430 Meilen Distanz. Doch sein Traum war es, einmal die gesamte Strecke von 1600 Kilometer des Yukon Quests zu Fuß zu bewältigen. 2010 setzte er seine Vorstellungen in die Tat um. Von seinen Erlebnissen, die er alleine auf dem Trail machte, handelt dieses Buch.

Autor:

Joachim Rintsch, geboren im November 1959 in Möhringen:
Ich bekam vor knapp zwanzig Jahren den Drang, meinen geliebten Stammtisch zu verlassen und meine Füße in die Laufschuhe zu zwängen. Wie das eben so mit dem Sport ist, wird es gleich zur Sucht, wenn ein Erfahrener Läufer ein Lob ausspricht und einem ins Ohr flüstert: Super Leistung für das, was du früher so alles getrieben hast. Wenn du jetzt noch mit dem Rauchen aufhörst, wird noch ein guter Läufer aus dir. Na ja, dachte ich mir, da kann man sich darüber streiten. Aber wie das Leben so spielt, bin ich wirklich zum Läufer geworden und hatte auch richtigen Spaß daran, auch als Raucher. Nach ein paar Jahren laufen, kamen weitere Herrausforderungen.

Das Buch:

Inhalt:

Vom Stammtisch zum Yukon Seit vielen Jahren lebt Joachim Rintsch für sportliche Abenteuer in der Natur. Über sein größtes Abenteuer berichtet er von der Tour auf dem Yukon Quest Trail – eintausend Meilen von Fairbanks (Alaska) bis nach Whitehorse (Kanada). Begegnungen mit Elchen, Luchs und Wölfen. Eindrücke von Gefahren über Leben und Tod, die er im Alleingang zu meistern verstand. Wenn man sich zu Fuß auf einen solchen Weg macht und trotz aller Anstrengungen die Ruhe und Natur in ihrer Unendlichen Weite genießen kann, wird man schnell feststellen, dass Angst, Hunger und eisige Kälte nur Begleiterscheinungen sind.

YAU Videos:

Yukon Arctic Ultra Videos:

Yukon Quest:

Yukon Quest Schlittenhunderennen

Der im Jahr 1984 ins Leben gerufene Yukon Quest, gilt als das härteste Hundeschlittenrennen der Welt. Vom Start in Fairbanks, im US-Bundesstaat Alaska, führt es durch die einstige Goldgräberstadt Dawson City nach Whitehorse ins kanadische Yukon Territory. 1.600 Kilometer, bei Temperaturen bis zu minus 50 Grad, über den zugefrorenen Yukon River, durch verschneite Wälder und über zerklüftete und steile Berge, fast immer allein mit den Hunden, den üblen Launen des kanadischen und alaskanischen Winters unweit des Polarkreises ausgesetzt.

Bilder:

YQ-Reisebericht von Sui Kings:

Yukon Quest Reise-Bericht 2010 (Auszug)

Joachim Fisse Rintsch (c) Sui Kings Da spricht mich von hinten ein drahtiger junggebliebener Mann an und stellt sich als Joachim Rintsch vor. Ich könnte ihn aber Fisse nennen, so wird er zu Hause in Deutschland gerufen. Er hatte mein Gespräch mit meiner Nachbarin mitbekommen und meinen kölschen Dialekt herausgehört. Er spricht leider kein Englisch und so rede ich kurz auf deutsch mit ihm. Meine Sitznachbarin möchte nun auch wissen woher Joachim kommt und was seine Beweggründe sind hier im Winter im Yukon aufzutauchen. Ich übersetze es Joachim und der erzählt mir seinen Grund und da muss ich doch glatt zweimal fragen und komme 'aus dem Bauklötze staunen' nicht mehr raus. Meine Nachbarin bekommt das mit und fragt nun Ihrerseits ganz ungeduldig was Joachim denn nun vorhat? Ich erkläre Ihr, dass Joachim sich zum Artic Ultra Quest angemeldet hatte (Das sind diejenigen die sich auf dem Trail des Yukon Quest mehrere Hundert Kilometer durch die Wildnis schlagen und alles, was Sie in der Wildnis zum Überleben brauchen auf einer Pulka hinter sich herziehen ) aber das diese Veranstaltung dieses Jahr nicht stattfindet (Jetzt nur noch alle zwei Jahre) und Joachim aber trotzdem den Trail gehen möchte. Ich fragte Ihn wieviel Kilometer er denn zurücklegen möchte? Joachim meinte, den ganzen Yukon Quest Trail von Fairbanks bis nach Whitehorse - die ganzen 1600 km und das alles ganz alleine ohne Unterstützung oder Hilfe von aussen. Ich erklärte es...

(c) Text und Bilder Copyright Joachim Rintsch / Engelsdorfer Verlag

Weitere Bücher in unserem Shop:

Feedback:

Alaska Info Forum Reisetipps Mehr Reisetipps-Themen im Alaska Forum : Alaska-Info Forum Medien Tipps und Vorstellungen

Die Alaska-Info Seiten gefallen mir :
 
Medien:
H O M E

__________________HOME__________________
Impressum |  copyright 1996-2017 © RnR-Projects | www.alaska-info.de | kontakt : ed.ofni-aksala@retsambew
#alaska