Alaska - Highways
(c) www.rnr-web.de / Richardson Highway


Hier finden Sie Beschreibungen und wichtige Informationen [Zustand, Länge, Öffnungszeiten] zu Alaskas und Kanadas Highways. Mit Entfernungsrechner für die wichtigsten Städte.


Entfernungsrechner


Alaska Highway
Alaska
Der berühmte Alaska Highway auch 'Alcan' genannt wurde 1942 vom Militär gebaut und wurde sechs Jahre später für die Öffentlichkeit freigegeben. Die wohl bekannteste Strasse Nordamerikas verbindet Dawson Creek / Mile 0 (British Columbia in Kanada) mit Fairbanks in Alaska - endet offiziell aber in Delta Junction (Mile 1422). Die Strasse führt über die Rocky Mountains bei Summit Lake (höchste Erhebung auf der Strecke).
Routennummern:
BC Highway 97, Yukon Highway 1, Alaska Route 2
Verbindet:
Dawson Creek, BC, - Delta Junction, AK
Länge:
1,390 miles (Historical Mile 1422)/ 480 Km
Straßenoberfläche:
Asphaliert mit Bodenwellenhighw
Straßenzustand:
Gut-sehr gut, im Sommer viele Baustellen.
Jahreszeit:
Alle
Steilste Steigung:
-
Höchster Gipfel:
Summit Lake, 4,250 feet
Atlin Road
Begins in Yukon Territory and is a scenic drive to Atlin, British Columbia's most northwesterly town in one of its most memorable settings.
Routennummern:
Highway 8
Verbindet:
Tagish Road Junction - Atlin, BC
Länge:
58 miles
Straßenoberfläche:
60 percent gravel, 40 percent paved
Straßenzustand:
Ordentlich-Gut
Jahreszeit:
Alle
Steilste Steigung:
-
Höchster Gipfel:
-
Campbell Highway
Scenic route through Pelly River country, past the silver-lead-zinc mines at Faro.
Routennummern:
Yukon Highway 4
Verbindet:
Watson Lake, YT, - Klondike Highway/Carmacks
Länge:
373 miles
Straßenoberfläche:
85 percent gravel, 15 percent paved
Straßenzustand:
Ordentlich-Gut
Jahreszeit:
Alle
Steilste Steigung:
-
Höchster Gipfel:
-
Cassiar Highway
Follows the scenic Coast Mountains and provides access to Stewart, BC/Hyder, AK, and also Telegraph Creek.
Routennummern:
BC Highway 37
Verbindet:
Yellowhead Highway 16 - Alaska Highway
Länge:
446 miles
Straßenoberfläche:
Asphaltiert / Schotter
Straßenzustand:
Ausbesserungsarbeiten
Jahreszeit:
Alle
Steilste Steigung:
-
Höchster Gipfel:
Gnat Pass 4,072 feet
Copper River Highway
Zunächst geht es durch eine von Gletscher abflüssen geprägte Landschaft, überquert dann das Mündungsgebiet des Copper River und endet schlißlich an der Million Dollar Bridge (Weiterfahrt auf eigen Gefahr!).
Routennummern:
Alaska Route 14
Verbindet:
Cordova - Million Dollar Bridge
Länge:
48 miles / 77 km
Straßenoberfläche:
Schotter/Asphalt
Straßenzustand:
Ordentlich-Gut
Jahreszeit:
Im Winter geschlossen
Zeit:
2-2,5 St
Höchster Gipfel:
-
Dalton Highway
Dalton
Die ehemalige Versorgungsstrasse der Alaska Pipeline wurde 1978 dem Staat Alaska übergeben und ist nun für den öffentlichen Verkehr vollständig freigegeben; die Route führt durch einsame Waldlandschaften, überquert den Yukon River weiter bis zur Brooks Range - diese werden auf dem Atigun Pass (1.463m) überwunden und man gelangt dann durch die arktische Tundra nach Prudhoe Bay/Deadhorse.
Routennummern:
Alaska Route 11
Verbindet:
Elliott Highway - Deadhorse/Prudhoe Bay, AK
Länge:
414 miles / 675 km
Straßenoberfläche:
Schotter
Straßenzustand:
Staub+Dreck wenn trocken, rutschige Stellen bei nassem Wetter. Schlaglöcher, Trucks.
Jahreszeit:
Alle
Zeit:
2-3 Tage
Höchster Gipfel:
Atigun Pass 4,800 feet
Dempster Highway
Remote route through the Ogilvie and Richardson Mountains to Mackenzie River delta in Northwest Territories.
Routennummern:
Yukon Highway 5, NWT Highway 8
Verbindet:
Klondike Highway - Inuvik, NWT
Länge:
456 miles
Straßenoberfläche:
Gravel
Straßenzustand:
Staub und Dreck wenn trocken, rutschige Stellen bei nassem Wetter.
Jahreszeit:
Im Winter geschlossen
Steilste Steigung:
-
Höchster Gipfel:
North Fork Pass 4,265 feet
Denali Highway
Der Highway verläuft am Südhang der Alaska Range (tolle Aussicht!) entlang, erreicht bei Kilometer 57 den 1.245 hohen MacLaren Pass, führt durch die unberührte Gebirgswelt und nach Überschreiten eines weiteren Passes dann schließlich abwärts zum George Parks Hwy bei Cantwell.
Weitere Informationen
Routennummern:
Alaska Route 8
Verbindet:
Paxson - Cantwell, AK
Länge:
136 miles / 217 km
Straßenoberfläche:
Teils Schotter/Asphalt
Straßenzustand:
Sehr staubig bei trockenem Wetter, Schlag/Wasserlöcher
Jahreszeit:
Im Winter geschlossen
Zeit:
5 St.
Höchster Gipfel:
Maclaren Summit 4,086 feet
Edgerton Highway / McCarthy Road
Der Edgerton Highway ist praktisch das Nordende des geplanten Copper River Highway und führt von Kilometer 140 des Richardson Highway nach Chitina am Copper River entlang. Danach führt die McCarthy Road durch den Wrangell- und St. Elias National Park nach McCarthy. Die Hauptverkehrsstrasse folgt dem Verlauf eines alten Transportweges entlang dem Copper River und ist Teil der Alaska Route 10(a).
Routennummern:
Alaska Route 10(a)
Verbindet:
Richardson Highway - McCarthy, AK
Länge:
93 miles / 56 km
Straßenoberfläche:
Asphaltiert (Ed. Hwy)
Straßenzustand:
Ordentlich-Gut: McCarthy Road / Sehr Gut: Edgerton Hwy
Jahreszeit:
McCarthy Road i. Winter geschlossen
Zeit:
1 / 2-4 St.
Höchster Gipfel:
-
Elliot Highway
Der Highway verbindet Fox (nördlich von Fairbanks) am Steese Highway und Manley Hot Springs. Die 1959 fertig gestellt Strasse ist Teil der Alaska Route 2 und ist die letzten 130 Kilometer nach Manley Hot Springs nicht mehr asphaltiert. Die Strecke führt durch unberührte Wildnis (kein Mobilfunknetz - keine Tankstellen).
Routennummern:
Alaska Route 13
Verbindet:
Fox - Manley Hot Springs, AK
Länge:
152 miles / 261 km
Straßenoberfläche:
Mehr Schotter als Asphalt
Straßenzustand:
Ziemlich schlecht: Bodenwellen, Schlaglöcher
Jahreszeit:
Alle
Zeit:
1 Tag
Höchster Gipfel:
-
Glenn Highway
Glenn
Der Glenn Highway verbindet Anchorage mit Glennallen (301 Km). Der von Tok nach Glennallen führende Tok-Cut-Off Highway wird meistens als Verlängerung des Glenn Highway gesehen. Zusammengenommen ergibt sich dann eine Strecke von 528 Kilometer - von Anchorage nach Tok. Nach dem Mentaska Pass (742m) folgt der Highway dem Slana Fluss und dem Copper River. Nach ungefähr 200 Kilometern erreicht man den Richardson Highway (bei Gakona Junction) und dann den höchsten Punkt; Eureka Summit(1.043m). Man fährt nun am Matanuska Glacier vorbei durch das MatSu-Valley (Palmer) erreicht schließlich den Knik Arm und dann Anchorage.
Routennummern:
Alaska Routes 1 and 4
Verbindet:
Tok - Anchorage, AK
Länge:
328 miles / 515 km
Straßenoberfläche:
Asphaltiert
Straßenzustand:
Gut, Ausbesserungen 1998, Bodenwellen, Frostaufbrüche
Jahreszeit:
Alle
Zeit:
1-2 Tage
Höchster Gipfel:
Eureka Summit 3,322 feet
Haines Highway
Haines
Der Haines Highway verbindet auf einer Länge von 244 Kilometern Haines im Panhandle Alaskas mit Haines Junction im Yukon (Kanada). Dabei durchquert er British Columbia (Kanada). Der Highway folgt 180 km, davon 72 km durch Alaska, dem alten Dalton Trail von Haines ins Inland nach Klukshu in Yukon und verläuft dann weiter nach Haines Junction, wo er auf den Alaska Highway trifft.
Routennummern:
Alaska Route 7, BC Highway 4, (Yukon) Highway 3
Verbindet:
Haines, AK, - Haines Junction, YT
Länge:
152 miles / 244 Kilometer
Straßenoberfläche:
Asphaltiert
Straßenzustand:
Gut
Jahreszeit:
Alle
Steilste Steigung:
-
Höchster Gipfel:
Chilkat Pass 3,493 feet
Hudson Hope Loop
A popular side trip with Alaska Highway travelers.
Routennummern:
BC Highway 29
Verbindet:
Chetwynd, BC, - Alaska Highway
Länge:
87 miles
Straßenoberfläche:
Asphaltiert
Straßenzustand:
Gut
Jahreszeit:
Alle
Steilste Steigung:
10%
Höchster Gipfel:
-
Klondike Highway
Klondike
Der Klondike Highway führt auf einer Länge von ueber 700 Kilometern von Skagway, Alaska bis nach Dawson City, Yukon (Kanada). Die Route läuft fast parallel zu dem Weg, den die Goldsucher 1898 beim 'Klondike Gold Rush' benutzt hatten. Der Highway verläuft von Skagway aus 24 Kilometer über den White Pass in den Coast Mountains von Alaska, um danach 56 Kilometer durch British Columbia zu führen. Er erreicht den Alaska Highway, mit dem er ein kurzes Stück teilt. Der Rest der Strecke verläuft im Yukon Territory bis Dawson City.
Routennummern:
Alaska Route 98, Yukon Highway 2
Verbindet:
Skagway, AK, - Dason City, Yukon
Länge:
705 Kilometer
Straßenoberfläche:
Asphaltiert
Straßenzustand:
Gut
Jahreszeit:
Alle
Steilste Steigung:
12%
Höchster Gipfel:
White Pass 3,290 feet
Klondike Loop
This "loop" refers to 327 miles of the north Klondike Highway and the 79-mile Top of the World Highway. These roads are connected by ferry at Dawson City
Routennummern:
Yukon Highways 2 and 9
Verbindet:
Alaska Highway - Taylor Highway
Länge:
406 miles
Straßenoberfläche:
80 percent paved, 20 percent gravel
Straßenzustand:
Hwy 2: Gut, Hwy 9 : ziemlich schlecht
Jahreszeit:
Hwy 9 im Winter geschlossen.
Steilste Steigung:
-
Höchster Gipfel:
-
Liard Highway
This gravel road, officially opened in 1984, replaced the Fort Simpson winter road which followed the Simpson Trail blazed in 1942 by Alaska Highway engineers.
Routennummern:
BC P.Highway 77, NWT Highway 7
Verbindet:
Alaska Highway - Mackenzie Highway
Länge:
244 miles
Straßenoberfläche:
Schotter
Straßenzustand:
-
Jahreszeit:
Alle
Steilste Steigung:
10%
Höchster Gipfel:
-
Mackenzie Route
Refers to the highway system connecting western Northwest Territories communities with the Mackenzie Highway between Grimshaw, Alberta, and Fort Simpson, NWT.
Routennummern:
Alberta Highway 35, NWT Highways 1, 2, 3, 4, 5, 6
Verbindet:
Grimshaw, AB, - Western NWT
Länge:
1,231 miles
Straßenoberfläche:
47 percent paved, 53 percent gravel
Straßenzustand:
-
Jahreszeit:
Alle
Steilste Steigung:
-
Höchster Gipfel:
-
(George) Parks Highway
Parks
Der Highway, der erst 1971 endgültig fertig gestellt wurde, verbindet Anchorage und Fairbanks auf einer 520 Kilometer langen Strecke. Er ist die einzige Straßenanbindung zum Denali Nationalpark und die Hauptverkehrsverbindung ins Matanuska-Susitna-Tal nordöstlich von Anchorage. Der Highway verläuft erst mit dem Glenn Highway am Cook Inlet entlang nordwärts, nach der Durchquerung des MatSu-Valley hat man einen grandiosen Blick auf den Mt.McKinley. Danach erreicht man den Nenana River, der bei Nenana in den Tanana River mündet (Überquerung) und schließlich Fairbanks.
Routennummern:
Alaska Routes 1 and 3
Verbindet:
Anchorage - Fairbanks, AK
Länge:
358 miles / 581 km
Straßenoberfläche:
Asphaltiert
Straßenzustand:
Sehr gut, leichte Bodenwellen
Jahreszeit:
Alle
Zeit:
1,5-2 Tage
Höchster Gipfel:
Broad Pass 2,300 feet
Richardson Highway
Richardson
Die Straße folgt ab Valdez dem Lowe River, führt dann durch eine tiefe Schlucht mit wunderschönen Wasserfällen, später hinauf zum Thompson Pass (845m). Der Worthington Glacier ist der nächste Punkt und der Highway folgt nun der Alaska-Pipeline, die parallel verläuft. Ab Glennallen gemeinsame Strecke mit dem Glenn Highway (bis Gakona Junction). Dem Gulkana River nun folgend durchquert man die Alaska Range. Entlang des Delta River nach Delta Junction gemeinsamer Verlauf, von jetzt an mit dem Alaska Highway, nach Fairbanks Von Valdez bis Delta Junction ist der Richardson Highway die Alaska Route 4, von dort bis nach Fairbanks die Alaska Route 2.
Routennummern:
Alaska Route 4
Verbindet:
Valdez -Fairbanks, AK
Länge:
368 miles / 593 km
Straßenoberfläche:
Asphaltiert
Straßenzustand:
Teilweise Bodenwellen und Frostaufbrüche.
Jahreszeit:
Alle
Zeit:
1-2 Tage
Höchster Gipfel:
Isabel Pass 3,000 feet
Seward Highway
Seward
Der Seward Highway verbindet auf einer Länge von 204 km Seward mit Anchorage. Der Highway führt zunächst am Turnagain Arm (Cook Inlet) vorbei, bis zum Portage Glacier, danach erreicht er die Kenai Halbinsel. Bis zu Tern Lake Junction verläuft die Route gemeinsam mit dem Sterling Hwy, führt dann ein Stück am Kenai Lake entlang und endet schließlich an der Resurrection Bay,in Seward.
Routennummern:
Alaska Routes 1 and 9
Verbindet:
Anchorage - Seward, AK
Länge:
127 miles / 205 km
Straßenoberfläche:
Asphaltiert
Straßenzustand:
Gut
Jahreszeit:
Alle
Zeit:
1 Tag
Höchster Gipfel:
Turnagain Pass 988 feet
Silver Trail Highway
Follows the Stewart River through one of the richest silver mining regions in Yukon
Routennummern:
Yukon Highway 11
Verbindet:
Klondike Highway - Keno City, YT
Länge:
69 miles
Straßenoberfläche:
50 percent paved, 50 percent gravel
Straßenzustand:
O.K.
Jahreszeit:
Alle
Steilste Steigung:
-
Höchster Gipfel:
-
Steese Highway
Der 261 Kilometer lange Steese Highway verbindet Fairbanks mit Circle am Yukon Fluss. Die 1927 fertiggestellte Strasse führt durch die White Mountains, folgt dem Chatanika River und gelangt nach dem 12-Mile-Summit (909m) zum Eagle Summit (1.105m). Danach geht es stetig bergab bis nach Circle am Yukon River. Die ersten 70 Km ab Fairbanks sind asphaltiert, danach wird die Straße zur Schotterpiste.
Routennummern:
Alaska Route 12
Verbindet:
Fairbanks - Circle, AK
Länge:
162 miles / 261 km
Straßenoberfläche:
Mehr Schotter als Asphalt
Straßenzustand:
Schlecht-O.K.
Jahreszeit:
Im Winter oft geschlossen
Zeit:
4-6 St.
Höchster Gipfel:
Eagle Summit 3,624 feet
Sterling Highway
Sterling
Der Highway verläuft zwischen Homer und dem Seward Highway bei Tern Lake Junction. Der Bau des Highways begann 1947 und wurde 12 Jahre später erst abgeschlossen. Ab Anchorage bis Tern Lake Junction verläuft die Strecke gemeinsam mit dem Seward Highway. Er folgt dann dem Kenai River bis Soldotna/Kenai, danach erreicht er Küstennähe und verläuft bis Anchor Point am Wasser entlang. Nun geht es landeinwärts nach Homer.
Routennummern:
Alaska Route 1
Verbindet:
Seward Highway - Homer, AK
Länge:
142 miles / 229 km
Straßenoberfläche:
Asphaltiert
Straßenzustand:
Gut
Jahreszeit:
Alle
Zeit:
1-2 Tage
Höchster Gipfel:
-
Taylor Highway
Auf einer Länge von 259 Km verbindet der Taylor Highway, Tetlin Junction am Alaska Highway mit Eagle am Yukon Fluss. Der Highway führt nach einer Steigung durch eine gemäßigte Berglandschaft nach Chicken und dann nach Jack Wade Junction. Bis nach Eagle wird die Strecke hügeliger und gewundener.
Routennummern:
Alaska Route 5
Verbindet:
Alaska Highway / Tetlin Junction - Eagle, AK
Länge:
160 Miles / 259 km
Straßenoberfläche:
Meist Schotter
Straßenzustand:
O.K., recht schmal
Jahreszeit:
Im Winter geschlossen.
Zeit:
1 Tag
Höchster Gipfel:
-


Uebersichtskarte Highways

Bauarbeiten/Highway Report

Verkehrsministerium

Alaska ScenicByways



H O M E
__________________HOME__________________
Impressum |  copyright 1996-2015 © RnR-Projects | http://www.alaska-info.de | kontakt : ed.ofni-aksala@retsambew
Autor: Ragnar Rademacher