Alaska Reisetipps: Andenken

(c) ACVB Anchorage


Andenken und Souvenirs:

made in alaska Silver Hand Bevor sie Andenken in Alaska kaufen, achten sie darauf, ob diese auch wirklich dort hergestellt wurden. Made in China oder Taiwan findet man (leider) sehr oft. Ein guter Anhaltspunkt, ist das Made in Alaska Zeichen. Die mit diesem Sticker versehenen Produkte haben die Kriterien des MIA-Programms erfüllt und weisen darauf hin, dass sie in Alaska hergestellt wurden. Ausserdem gibt es noch das Silver Hand-Logo, was nur Produkte tragen dürfen, die von Alaska Natives in Handarbeit hergestellt wurden.

Produkte von Natives:

Ulu Messer Orginelle Souvenirs die auch tatsächlich aus Alaska stammen sind u.a. die Ulus - das traditionelle Schneidewerkzeug der Inuit, sowie Strickwaren aus Qiviut - der Unterwolle der Moschusochsen. Wenn auch in Europa wahrscheinlich nicht oft tragbar sind auch die Mukluks - die Fellschuhe der Natives beliebt. Auch Specksteinfiguren und Jade-Schmuck wird häufig als Mitbringsel erworben. Hier sollte man aber wieder besonders vorsichtig sein und nur Waren erwerben, die eines der oben genannten Zeichen tragen. In Anchorage können sie im Alaska Native Heritage Center Künstler bei ihrer Arbeit zuschauen und ihre Werke im angeschlossenen Shop erwerben. Im Alaska Native Medical Center Craft Shop kann man qualitativ hochwertige Gegenstände einkaufen. Auch der Gift-Shop des Alaska Wildlife Conservation Centers bietet hervorragende Geschenke an.
Insgesamt sind Kunstgegenstände und Produkte der Ureinwohner, wie Mokassins, perlenbestickte Jacken, Elchleder, Schnitzereien, Silberschmuck und Zeichnungen leider sehr teuer.

Weitere Alaska Souvenirs:

Gold:

Natürlich darf auch Gold, sei es in Forum von Nuggets, Schmuck oder Münzen, bei vielen Besuchern nicht im Gepäck fehlen. Das Edelmetall gibt es in ganz Alaska und im kanadischen Yukon zu kaufen, mit am günstigsten ist es in den 'Gold'-Gebieten um Fairbanks und Dawson City.

Lebensmittel:

Zu den typischen Lebensmittel-Spezialitäten aus Alaska gehören zweifellos, Räucherlachs bzw. Fisch, frischer Lachs, Wurstwaren, Wildbeeren-Marmelade, Fireweed Honig und Alaskan Amber Bier. Selbst gefangene Fische oder Wildtiere können vor Ort entweder geräuchert oder eingefroren werden. Man kann sich die Ware dann auch nach Hause schicken lassen. ('10 and M Seafoods' in Anchorage bietet diesen Service zum Beispiel an). Die wohl beste Adresse für Marmelade aus Alaska ist 'Alaska Wild Berry Products', die mittlerweile aber auch andere Geschenkartikel aus Alaska verkaufen.

Sonstiges:

Alaska Nummernschild Als ehemaliges russisches Gebiet, gibt es auch heute noch in Alaska russiche Souvenirs zu erstehen. Dazu gehören Matroschka-Puppen oder handbemalte Eier. Unzählige Bekleidungsstücke mit Alaska-Motiven werden überall in Alaska zu verschiedenen Preisen angeboten. Das Angebot reicht von den üblichen T-Shirts, über Baseball-Kappen bis zu Krawatten. Die sonst angebotenen Mitbringsel, wie Souvenirteller, Mugs, Anhänger, Spielkarten, Plüschtiere etc. sollten wieder nach ihrem Herkunfsland (Made in China) untersucht werden. Orginell sind da noch die echten License-Plates (Nummernschilder), die es in verschiendenen Variationen gibt.
US-Nummernschilder mit Ihrem Wunschtext

Weitere Reisetipps im Auswahlmenue:

Feedback:

Alaska Info Forum Reisetipps
Mehr Reisetipps-Themen im Alaska Forum : Alaska-Info Forum ReiseTipps

Die Alaska-Info Seiten gefallen mir :
 
Medien:
H O M E

__________________HOME__________________
Impressum |  copyright 1996-2017 © RnR-Projects | www.alaska-info.de | kontakt : ed.ofni-aksala@retsambew
Autor: Ragnar Rademacher